Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) Klassifizierungen | Zebra

Endbenutzerlizenzvertrag (EULA) Klassifizierungen

Zebra erstellt und vertreibt viele Arten von Software:

  • Auf Hardwaregeräten versandte Betriebssysteme/Firmware
  • Treiber
  • Dienstprogramme

 

  • Entwicklungswerkzeuge
  • Anwendungen 

Der Zugriff auf diese Softwareprodukte basiert ebenso wie ihr Vertrieb auf den folgenden Klassifizierungen:

 


Uneingeschränktes Asset


Softwareprodukte, die nicht als Demoware geliefert werden. Diese können jederzeit heruntergeladen werden.

 


Uneingeschränktes Asset mit Anmeldung

Softwareprodukte, die nicht als Demoware geliefert werden. Diese können jederzeit heruntergeladen werden; eine Anmeldung über ein gültiges Zebra.com-Konto ist jedoch erforderlich. 


Demoware-Asset


Softwareprodukte, die in Demo-Form mit eingeschränkter Benutzung und Funktionalität bereitgestellt werden. Diese können jederzeit heruntergeladen werden. Sobald ein Demoware-Produkt lizenziert ist, wird es als Eingeschränkt oder Abonnement behandelt.


Eingeschränktes Asset


Softwareprodukte, deren Vertrieb kontrolliert wird.  Uneingeschränkte Softwareprodukte stehen während des Software-Garantiezeitraums oder während der Dauer eines aktiven Servicevertrags zum Herunterladen zur Verfügung. 


Abonnement-Asset


Softwareprodukte, deren Vertrieb kontrolliert wird.  Abonnement-Softwareprodukte werden zur Verwendung für eine definierte Dauer gekauft.